MEIN PERSÖNLICHER BEITRAG

7. Januar 2020 by Andreas Koj
neuer-Standort.jpg

Ich trage schon 20 Jahre Hörgeräte, erst links, dann beidseitig. Hören und Verstehen verschlechterte sich bei mir sukzessive, aber auch mit einem erstspät realisierten Hörsturz.

Wenn man schlecht versteht, besteht die Tendenz, nicht mehr hinzuhören, «da man ja sowieso nichts versteht» und so lässt die Aufmerksamkeit und das Interesse nach, ein Teufelskreis.

Als gutes Aufmerksamkeitstraining erlebe ich die Übungen am Lern-PC von KOJ, ich bin froh darum, weil ich dadurch realisiere, was mein persönlicher Beitrag ist zu besserem Verständnis.

Das Problem der störenden Nebengeräusche ist von der Technik der Hörgeräte bis anhin kaum gelöst und kann wohl nur durch eigenes Fokussieren bewältigt werden, also üben, aufmerken!

Herr A. Amsler