30/Okt/2020

“Sehr freundliche, zuvorkommende Mitarbeiter am Empfang und kompetente Gehörtherapeuten. Angenehme, gut ausgerüstete Besprechungszimmer. Schneller und unkomplizierter Service bei spontanen, unangemeldeten Besuchen.”


30/Okt/2020

“Ich wurde sofort freundlich empfangen und auch kompetent beraten. Es war für mich eine neue Erfahrung, dass auch das Hörvermögen mit Hörgeräten gemessen wurde. Durch den Einsatz des Trainingscomputers konnten auch die Hörgeräte richtig justiert werden. Ich werde Euer System und Institut positiv erwähnen und weiter empfehlen.”


30/Okt/2020

“Der kompetente Einbezug der Neurobiologie bzw. der neusten neuronalen Erkenntnisse ist eine grosser Schritt, der mir bei der Verwendung von Hörgeräten wirklich weiterhilft. Es hat mir sehr viel Freude gemacht mit Ihrem aufgestellten Team besonders mit Frau Heurich den Hörgerätewechsel zu erleben und mit dem Lerncomputer zu arbeiten.”


30/Okt/2020

“Ich danke Ihnen für die gute Betreuung. Mit meinen neuen Hörsystem von Oticon bin ich so zufrieden, dass ich mich zum Systemwechsel im Hause KOJ entschieden habe. Das Hörtraining habe ich bereits zwei Mal durchgeführt. Vielen Dank und bis bald wieder!”


30/Okt/2020

Die systemische Neurowissenschaftlerin Dr. Alexandra Kupferberg ist der wissenschaftliche Kopf des KOJ-Instituts. Als unabhängige Wissenschaftlerin forschte sie unter anderem auch an den Universitäten München und Bern sowie am Fraunhofer-Institut. Beim KOJ-Institut entwirft sie Studien, unterstützt die Weiterentwicklung der Lernprogramme aus neurologischer Sicht und ist Ansprechpartnerin für alle „biologischen“ Fragen.


30/Okt/2020

Jan-Patric Schmid ist der Kopf, der die Ideen des Gründers Andreas Koj in die Praxis überführt. Von Haus aus Ingenieur entwickelte Jan-Patric Schmid zusammen mit Andreas Koj das Kernstück der Gehörtherapie, den Lerncomputer. So individuell wie jeder Hörverlust ist, so individuell muss das Training sein. Der Lerncomputer wurde von Jan-Patric Schmid so programmiert, dass er zum interaktiven Partner des Lernenden wird. Der Lerncomputer reagiert auf dessen Probleme und Fortschritte und stellt das Trainingsprogramm täglich neu zusammen. Schmid hat ihm dazu eine riesige Datenbank mit unterschiedlichen Sprechern, Wörtern, Sätzen, Klängen, Geräuschen und sogar ganzen Unterhaltungen spendiert.


30/Okt/2020

Andreas Koj, Akustiker und Audiotherapeut, ist der Kopf, der hinter der KOJ-Gehörtherapie steckt. Bei der praktischen Arbeit mit Menschen, die an Hörminderung litten, machte Andreas Koj die frustrierende Erfahrung, dass auch beste Hörgeräte vielen Betroffenen nicht ausreichend halfen. Dem Audiotherapeuten Koj war klar, dass nur mit einer sinnvollen Kombination von Therapie und Technik das Problem gelöst werden konnte. Er stellte ein interdisziplinäres Team zusammen, das sich der Erforschung und der Entwicklung einer kombinierten Therapie widmete. Das war die Keimzelle des 2013 gegründeten KOJ-Instituts. Seitdem wird dort die Erforschung und Entwicklung der Gehörtherapie vorangetrieben.


30/Okt/2020

„Als mir ein guter Freund von der KOJ-Gehörtherapie berichtete, war ich skeptisch. Aber ich habe es trotzdem getestet und muss sagen: Es funktioniert! In kürzester Zeit habe ich gelernt, fast alles mit meinen Hörgeräten zu verstehen!”