Institut


Wie die KOJ®Gehörtherapie entstand und warum sie notwendig ist

Andreas Koj, Akustiker und Audiotherapeut, ist der Kopf, der hinter der KOJ-Gehörtherapie steckt. Bei der praktischen Arbeit mit Menschen, die an Hörminderung litten, machte Andreas Koj die frustrierende Erfahrung, dass auch beste Hörgeräte vielen Betroffenen nicht ausreichend halfen. Dem Audiotherapeuten Koj war klar, dass nur mit einer sinnvollen Kombination von Therapie und Technik das Problem gelöst werden konnte.
» mehr lesen

Er stellte ein interdisziplinäres Team zusammen, das sich der Erforschung und der Entwicklung einer kombinierten Therapie widmete. Das war die Keimzelle des 2013 gegründeten KOJ-Instituts. Seitdem wird dort die Erforschung und Entwicklung der Gehörtherapie vorangetrieben.

» schliessen


Andreas Koj, Audiotherapeut (EUHA), Hörakustik-Meister, Gründer des KOJ-Institut für Gehörtherapie


Jan-Patric Schmid, Diplom-Ingenieur, Entwicklung

Der Vater des Koj-Lerncomputers

Jan-Patric Schmid ist der Kopf, der die Ideen des Gründers Andreas Koj in die Praxis überführt. Von Haus aus Ingenieur entwickelte Jan-Patric Schmid zusammen mit Andreas Koj das Kernstück der Gehörtherapie, den Lerncomputer. So individuell wie jeder Hörverlust ist, so individuell muss das Training sein. Der Lerncomputer wurde von Jan-Patric Schmid so programmiert, dass er zum interaktiven Partner des Lernenden wird.
» mehr lesen

Der Lerncomputer reagiert auf dessen Probleme und Fortschritte und stellt das Trainingsprogramm täglich neu zusammen. Schmid hat ihm dazu eine riesige Datenbank mit unterschiedlichen Sprechern, Wörtern, Sätzen, Klängen, Geräuschen und sogar ganzen Unterhaltungen spendiert.

» schliessen


Wissenschaft für den Menschen

Die systemische Neurowissenschaftlerin Dr. Alexandra Kupferberg ist der wissenschaftliche Kopf des KOJ-Instituts. Als unabhängige Wissenschaftlerin forschte sie unter anderem auch an den Universitäten München und Bern sowie am Fraunhofer-Institut. Beim KOJ-Institut entwirft sie Studien, unterstützt die Weiterentwicklung der Lernprogramme aus neurologischer Sicht und ist Ansprechpartnerin für alle „biologischen“ Fragen.

Dr. Alexandra Kupferberg, wissenschaftliche Leitung, Mitarbeiterin Universität Bern


Akustiker-Team

ANDREAS KOJ

Gründer des Institutes,
Inhaber und Geschäftsführer,
Audiotherapeut (EUHA), Gehörtherapeut

eMail: a.koj@koj.training

„Nicht verstehen bedeutet oft die soziale Isolation, den Rückzug von anderen Menschen und dem geselligen Leben. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass es nicht so weit kommt. Ich möchte Ihnen Mut machen: Lernen Sie, wieder zu verstehen!“


TOBIAS WOLFF

Hörakustik-Meister, Gehörtherapeut, Leitung der Institute

eMail: t.wolff@koj.training

„Lange Jahre habe ich mich mit der modernen Hörgeräte-Technik beschäftigt und musste feststellen: Die Technik allein reicht einfach nicht aus. Deshalb arbeiten wir anders: Wir gehen vom Menschen aus und seinen körpereigenen Fähigkeiten!“


ANNA HEURICH

Hörakustikerin, Gehörtherapeutin

eMail: a.heurich@koj.training

„Jeder Mensch ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck – jede Hörminderung auch! Deswegen ist mir eine individuelle Betreuung wichtig, denn der Mensch steht im Mittelpunkt, nicht die Technik!“


HENRIKE LEUE

Hörakustik-Meisterin, Gehörtherapeutin

eMail: h.leue@koj.training

„Ich habe mich bewusst für die Therapeutische Hörakustik entschieden, denn damit komme ich mit meinen Patienten weiter. Die Hörgeräte alleine reichen einfach nicht aus und ich bin froh, dass wir mehr machen können.“


MANUEL MERGARTEN

Hörakustik-Meister, Gehörtherapeut

eMail: m.mergarten@koj.training

„Für mich ist die Kombination von Technik und Training spannend. Zu verstehen, wie die Maschine Mensch funktioniert, und durch dieses Wissen anderen helfen zu können, das ist der Grund warum ich mich über jeden Patienten freue!“


RAPHAEL NUSSBAUMER

Hörberater

eMail: r.nussbaumer@koj.training

„Was mir in meinem Beruf wichtig ist? Dass ich Menschen helfen kann! Und ich durfte in meinen Behandlungen bereits vielen Menschen zu einem besseren Hörverstehen verhelfen.“


Alexandra Wirth

ALEXANDRA WIRTH

Hörakustikerin (eidg. FA), Gehörtherapeutin, Augenoptikerin (eidg. FA)

eMail: a.wirth@koj.training

„Als gelernte Optikerin und Akustikerin verstehe ich genau, wie wichtig die Sinnesorgane sind. Aus diesem Grund versuche ich auch das Bestmögliche für meine Patienten zu erreichen.”


XAVER BRANDENBURG

Hörakustiker-Meister, Gehörtherapeut

eMail: x.brandenburg@koj.training

„Hörgeräte-Akustik ist spannend – vor allem die Messungen und die klare Diagnose und wie daraus eine individuelle Hilfe wird. So verstehe ich meinen Beruf.” 


RALF TITZ

Hörakustiker, Gehörtherapeut

eMail: r.titz@koj.training

„Immanuel Kant sagte einmal: Nichts sehen trennt von den Dingen, nichts hören trennt von den Menschen. Gerade deswegen ist es so wichtig, den Betroffenen wirklich zu helfen.“


TANJA KNÖPFEL

Hörakustikerin, Gehörtherapeutin

eMail: t.knoepfel@koj.training

„Als junge Akustikerin bin ich auf meine Ausbildung stolz. Technik, Audiologie, Anatomie und Physik – all das spielt eine grosse Rolle in der Hörakustik und all mein Wissen setze ich gerne ein, um die Hörziele meiner Patienten zu erreichen.“


SVEN STIEFEL

Hörakustiker, Gehörtherapeut

eMail: s.stiefel@koj.training

„Ich bin Akustiker und damit auch Techniker und führe diesen Beruf doch nun schon einige Jahre aus. Ich mag es einfach, den Menschen zu helfen.“


MAIK FENDEL

Hörakustiker, Gehörtherapeut

eMail: m.fendel@koj.training

„Ursprünglich komme ich aus dem IT-Bereich. Wie Programme und Algorithmen funktionieren, hat mich schon immer fasziniert. Dass ich nun dieses Vorwissen mit der Hörakustik kombinieren kann, dass gefällt mir sehr.“


PAUL SCHELLENBERG

Hörakustiker (Eidg. FA), Gehörtherapeut

eMail: p.schellenberg@koj.training

„Seit über 20 Jahren bin ich Hörakustiker und in dieser Zeit habe ich einiges an Wandel miterlebt. Was ich hier mit der Therapeutischen Hörakustik machen darf, das ist aber wirklich etwas ganz Besonderes.“


DENNIS SCHÜMERS

Hörakustiker, Gehörtherapeut

eMail: d.schuemers@koj.training

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich Teil des Züricher`s Teams sein kann. Denn für meine Patienten und für deren Hörerfolge kämpfe ich und hier bei KOJ kann ich den Menschen wirklich helfen.“


SARAH BRADE

Technische Nachkontrollen

eMail: info@koj.training

„Gerne helfe ich Betroffenen bei ihren Fragen und Schwierigkeiten weiter. Bei KOJ bin ich deswegen auch die erste Ansprechpartnerin bei Nachkontrollen, denn die Technik mit ihren Feinheiten sollte regelmässig gewartet und gepflegt werden.“



Entwicklung und Wissenschaftliches Team

JAN-PATRIC SCHMID

Diplom-Ingenieur, Entwicklung

eMail: jps@koj.training

„Die Möglichkeit, Neues zu schaffen, ist mir immer eine Freude. Die Aufgabe, unser Gehörtraining weiterzuentwickeln ist eine Herausforderung, auf die ich mich Tag für Tag freue.“


JOHANNA WÖRNER

Biologin Msc., Gehörtherapeutin, Doktorandin Universität Zürich

eMail: j.woerner@koj.training

„Als Wissenschaftlerin in der Humanbiologie ist es für mich ein spannendes Anliegen, die Mechanismen der menschlichen Biologie zu ergründen. Gerade das Gehör mit seinem hohen kognitiven Anteil ist ein sehr spannendes Forschungsfeld.“


DR. ALEXANDRA KUPFERBERG

Ph.D. Systemic Neuroscience, Medical Science Liaison (MSL), wissenschaftliche Leitung, wissenschaftliche Mitarbeiterin UNI Bern

eMail: a.kupferberg@koj.training

“Als Wissenschaftlerin bin ich begeistert davon, Technologie mit therapeutischem Training zu verbinden. Hören und Zu-hören ist trainierbar. Meine wissenschaftliche Neugier setze ich gerne für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen ein.”



Team-Administration

LEONIE WÄLCHLI

Administration Zürich

eMail: zuerich@koj.training

„Hörminderung und Hörverlust sind sehr persönliche Themen. Wir nehmen uns die gebührende Zeit, um Ihnen die Wege zu einem besseren Hörverstehen aufzuzeigen. Ich freue mich auf Ihren Anruf!“


SEDA DEMIREZEN

Administration Zug

eMail: zug@koj.training

„Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Anliegen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine eMail – wir werden Ihnen gerne alle Fragen verständlich beantworten.“


CHELAT DAWID

Administration Luzern

eMail: luzern@koj.training

„Gerne bin ich Ihr erster Ansprechpartner und höre Ihnen mit offenen Ohren zu. Wenden Sie sich ganz offen an mich und ich organisiere Ihr Anliegen.“


PATRICIA HEFTI

Administration Winterthur

eMail: winterthur@koj.training

„Meine Kolleginnen und ich sind dafür da, Ihnen zu helfen. Sagen Sie mir, was Ihr Anliegen ist und ich kümmere mich um Alles.“


TATJANA WANNER

Administration St. Gallen

eMail: stgallen@koj.training

„Mit Service kenne ich mich aus. Ich habe schon in vielen Bereichen gearbeitet, aber eines lag mir dabei immer am Herzen, nämlich, dass ich mich mit einem Lächeln um meine Mitmenschen kümmern darf.“


ANIL KROLL

Institutsmanagerin

eMail: a.kroll@koj.training

„Meine Aufgabe ist die Führung und Entwicklung der Kollegen, denn je besser wir alle unsere Arbeit machen, je besser können wir unseren Patienten und Kunden helfen. Wenn Sie Feedback, Wünsche oder auch Kritik für uns haben, dann bin ich gerne und jederzeit für Sie und Ihre Punkte da!“



Stellenanzeigen


«Innovation statt Alltag?»

Wir suchen innovative und top motivierte Mitarbeiter!
Gehen Sie mit uns den nächsten Schritt in der Hörakustik.

Wir suchen immer Hörakustiker für mehrere Standorte in der deutschsprachigen Schweiz:
Wenn Sie auf der Suche nach dem „Mehr“ in der Akustik sind, dann bewerben Sie sich jetzt bei uns.

Wir freuen uns auf Sie!

Folgende Stellen sind vakant:



  • Hörakustiker – Eidg. FA, Geselle, Meister (100%)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (20%+)
  • Quereinsteiger (100%)
  • Internes Controlling, Supervision (70%+)
  • Buchhaltung (20%)
Hörakustiker – Eidg. FA, Geselle, Meister (100%)

Für die Stärkung unserer Teams, aber auch für die Neugründung von weiteren Instituten suchen wir stets neue Fachkollegen.

Wenn Sie Interesse an der therapeutischen Seite unserer Arbeit haben und raus aus der klassischen Akustik möchten, dann werden Sie sich hier sehr wohl fühlen.

Schreiben Sie uns eine Mail, in der Sie angeben, was Sie gerne in der Akustik ändern wollen würden. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

»Vollzeit

bewerbung@koj-training.ch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (20%+)

Für die Verstärkung unseres wissenschaftlichen Teams sucht das KOJ HEARING RESEARCH CENTER weitere Mitarbeiter. Dipl. und MSc. Abschlüssen werden dabei bevorzugt. Die Fachrichtung sollte Biologie, Neurologie, Psychologie oder Physik sein.

»Teilzeit ist möglich

bewerbung@koj-training.ch

Quereinsteiger (100%)

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams einen versierten und eloquenten Berater für die Mitarbeit in der Hörgeräte-Akustik. Die fachlichen Schritte in der Hörakustik kann man gut lernen, aber das “richtige” Beraten und Verkaufen, das muss man im Blut mitbringen. Wenn Sie für sich sagen können: “beraten, das kann ich gut!” und keine Angst vor neuen Aufgaben und Abläufen haben – dann könnten Sie genau der Richtige für diese Stelle sein.

WAS WIR BIETEN?

  • Klare Abläufe und einen strukturierten Alltag.
  • Guten Lohn und attraktive Boni.
  • Ein freundliches Team; Mit Meetings, Ausflügen, Fortbildungen, Skype.
  • Flache Hierarchie.
  • Einen modernen und top-ausgestatteten Arbeitsplatz.
  • Einarbeitung in die therapeutische Hörakustik; mit Hörtraining und eLearning.
  • Fortbildung zum Hörberater.

WAS WIR SUCHEN?

  • Einen eloquenten und im Verkauf versierten Mitarbeiter
  • Einen aufgeschlossenen und wissbegierigen neuen Kollegen.
  • Einen Team-Player.
  • Einen, der im medizinischen/apparativen Bereich arbeiten möchte.
  • Einen, der Interesse an eLearning hat und gleichzeitig gerne mit Menschen arbeiten möchte.

Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben, dann bewerben Sie sich jetzt initiativ bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Internes Controlling, Supervision (70%+)

Sind Sie penibel? Schauen Sie gerne und genau hin? Mögen Sie Protokolle und Schulungen? Haben Sie ein Händchen für Statistiken und Auswertungen?

Wir suchen für das interne Qualitäts-Management einen mitdenkenden neuen Kollegen, der in unseren Instituten nach dem Rechten sieht.

WER WIR SIND?
Wir sind eine junge und erfolgreich-expandierende Firma, die Institute in 5 verschiedenen Schweizer Städten unterhält. Wir arbeiten mit Betroffenen, die eine Hörminderung haben und setzten dabei Hörgeräte-Technik und Gehörtraining ein. Auf www.koj.training können Sie mehr über unsere Arbeit erfahren.

WAS WIR SUCHEN?
Eine freundliche, aufgestellte und top-motivierte Person, die Erfahrung im Kundenverkehr und in der Personalführung hat und die Dienstleistung lebt. Wir haben Institute in Zürich, Zug, Luzern, Winterthur und St. Gallen – mit jeweils Teams von 2-7 Kollegen – ihre Aufgabe wird es sein, bei so vielen Instituten und bei so vielen Kollegen als möglich deren Termine zu begleiten, zu protokollieren und zu besprechen. Dafür müssen Sie nicht vom Fach sein, sondern sich an die Handbücher und das QM halten.

WAS IHRE AUFGABEN SIND?
Zuerst die Einarbeitung in das bestehende Qualitätsmanagement und anschliessend die weitere Optimierung des QMs. In den Instituten ist die Sicherstellung der Qualität der Arbeitsabläufe und stetige Förderung des hohen Qualitätsverständnisses durch Schulungen, Coaching, Supervision und Dokumentation aller qualitätsrelevanten Abläufe die Tagesaufgabe. Dafür ist eine Standortübergreifende Kommunikation aller qualitätsrelevanten Themen der Schlüssel. Die Aufgaben rund um das Qualitätsmanagement (interne Audits, Kennzahlenerhebung und Auswertung), das Reklamationsmanagement und „richtige“ Kommunikation mit Kunden runden Ihre Tätigkeiten ab.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an: bewerbung@koj-training.ch

Buchhaltung (20%)

Wir suchen eine genaue und mitdenkende “rechte Hand”. Denn wir sind inzwischen zu gross um alles extern erledigen zu lassen, aber zu klein um alles selbst erledigen zu können.

Keine Sorge, den Abschluss einer Bilanz macht ein Experte – aber Ihre Aufgabe könnte es sein, die Zahlungseingänge zu kontrollieren, das Mahnwesen zu übernehmen, Die Lohnbuchhaltung zu führen, Debitoren und Kreditoren zu verwalten und dies alles zu archivieren.

Einen modernen Arbeitsplatz würden wir Ihnen in unserer Zentrale in Zug einrichten und die Arbeitszeiten könnten (recht) flexibel abgesprochen werden.

» Teilzeit: 1(-2) Tage, mit Aussicht auf wachsendes Pensum.

bewerbung@koj-training.ch