Therapie


Was bringt mir ein Gehörtraining?

Eine Hörminderung bringt häufig einen Verlust von Lebensqualität mit sich. Mit einem Gehörtraining lernen Sie wieder, gut zu hören, und trainieren ganz nebenbei auch Ihre geistige Fitness.


Mühelos verstehen

Geistige Fitness erhalten
Merkfähigkeit verbessern

Unsicherheit überwinden
Länger zuhören können

Gesellschaft wieder geniessen

Wo und wann kann ich mit der Gehörtherapie beginnen?

Vereinbaren Sie einem Termin für eine kostenfreie Gehöranalyse in einem unserer Institute in Luzern, Zug, Zürich oder Winterthur. Die Daten aus der Gehöranalyse sind die Grundlage für unser Beratungsgespräch. Sie werden in diesem Gespräch erfahren, ob und wie stark Ihr Gehör beeinträchtigt ist und welche therapeutischen Massnahmen wir Ihnen anbieten können. Rufen Sie jetzt an, denn je früher Sie aktiv Ihre Hörminderung angehen, desto besser können wir Ihnen helfen.

Jetzt anrufen unter +44 350 43 43

Sie wissen ja: Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.


Terminanfrage
Unsere Frau Heurich im Patientengespräch

Unsere Frau Heurich im Patientengespräch


Bis zu + 87 % mehr Verstehen durch Gehörtherapie.

Kumulierte Patientendaten der internen Studie „Fortschrittliche Methode der Gehörtherapie 2017“:

Ruhe
35%
Geräusch
35%
Lärm
30%

Hörverstehen ohne Hörgeräte, vor dem Gehörtraining.



Ruhe
50%
Geräusch
40%
Lärm
30%

Hörverstehen mit klassischer Hörgeräte-Versorgung, ohne Training. Die konventionelle Versorgung ohne Gehörtraining zeigt nahezu keine Verbesserung bei Nebengeräuschen.



Ruhe
90%
Geräusch
80%
Lärm
60%

Durch die Kombination von Training mit Technik verbessert sich das Verstehen in nur 3 Wochen um bis zu 87%.


in 3 Wochen plus 87%


An unserer Studie nahmen 125 erfahrene Hörgeräte-Träger teil. Dabei wurden vor und nach der Trainingsphase Sprachmessungen durchgeführt und diese im Anschluss genauestens analysiert. Diese Messungen wurden in Ruhe, bei leichten Nebengeräuschen und sogar bei starkem Lärm durchgeführt.

An der Studie nahmen 125 Freiwillige teil. Jeder Teilnehmer führte in dem Zeitraum von 30 Tagen jeweils circa 7500 Übungen im eLearning-Trainingsprogramm durch. Das Resultat: Ein Hörverstehen, das durchschnittlich +87% verbessert wurde.


125

Teilnehmer

30

Trainingstage

87

Hörgewinn

7500

eLearning Übungen


Unser Behandlungsspektrum

Das KOJ-Institut für Gehörtherapie ist ein Kompetenzzentrum für Hörprobleme, egal ob nachlassendes Hörverstehen, Schwerhörigkeit, Tinnitus oder Überempfindlichkeit. Hörprobleme sind so individuell wie ein Fingerabdruck – unsere Hilfe auch. Unser therapeutisches Angebot umfasst drei verschiedene Therapieformen:



KOJ®Aufbautraining

Bleiben Sie so lange wie möglich ohne Hörhilfe! Hören geschieht nicht nur in den Ohren, sondern vor allem auch im Gehirn. Wenn Sie in Teammeetings schnell ermüden, weil es Sie viel Energie kostet, die anderen Teilnehmer richtig zu verstehen, wenn Sie sich auf ein Treffen mit Freunden im Restaurant nicht mehr richtig freuen können, weil Sie das Zuhören als anstrengend empfinden, dann müssen Sie nicht zwangsläufig unter einer organischen Hörminderung leiden. Vielleicht werden auch in Ihrem Gehirn die akustischen Informationen nicht optimal verarbeitet. Da hilft nur Training! Beim KOJ-Aufbautraining trainieren Sie zu Hause mit dem KOJ-Lerncomputer Ihr Hörverstehen, halten sich ganz nebenbei dadurch auch geistig fit und optimieren Ihre Konzentrationsfähigkeit.


BESSER HÖREN, UND DAS OHNE HÖRGERÄT
„Ich wollte keine Hörgeräte tragen, aber richtig gut gehört habe ich auch nicht mehr. Durch das Aufbautraining habe ich in bereits zwanzig Tagen mein Hörverstehen so verbessern können, dass ich nun wieder fit bin und kein Hörgerät brauche.“
Herr M. Rossa (*1975)
» weitere Erfahrungsberichte­
» Anmeldung zur Gehöranalyse



Wie das KOJ®Aufbautraining funktioniert:


  • Der erste Schritt: Die Gehöranalyse
  • Phase 1: Aufbautraining
  • Phase 2: Beobachtung
Der erste Schritt: Die Gehöranalyse

Bei einem ersten kostenfreien und unverbindlichen Termin erklären wir Ihnen alles über das Gehör und den Unterschied zwischen «Hören» und «Verstehen». Durch präzise Messungen analysieren unsere Gehörspezialisten Ihren aktuellen Hörstatus und stimmen mit Ihnen anschliessend einen individuellen Therapieplan ab.

Phase 1: Aufbautraining

Für das etwa 20-tägige Aufbautraining stellen wir Ihnen alles Notwendige leihweise zur Verfügung – insbesondere unseren Lern-Computer (KOJ-Gehörtrainer), mit dem Sie bequem von zu Hause aus täglich 30 bis 45 Minuten trainieren können.

Zu Trainingsbeginn erstellen wir ein individuelles Lernprogramm und weisen Sie in den Gebrauch des Lern-Computers ein.

In der Trainingsmitte besprechen wir telefonisch Ihre Fortschritte und Erfahrungen.

Am Trainingsende analysieren wir Ihre Ergebnisse und stimmen gemeinsam die nächsten Schritte ab.

Phase 2: Beobachtung

In regelmässigen Abständen messen wir gemeinsam mit Ihnen Ihr Hörverstehen: Wir sind für Sie da – und das langfristig. Denn das Gehör verändert sich mit der Zeit und wir helfen Ihnen, Ihr Hörverstehen dauerhaft zu erhalten.


KOJ®Gehörtherapie

Nehmen Sie auch mit einer Hörminderung aktiv am Leben teil! Hörprobleme schränken unsere Möglichkeiten und manchmal auch unsere Lebenslust ein. Wegen der Hörminderung ist der Umgang mit anderen Menschen anstrengend geworden. Doch wenn wir uns zurückziehen, verschlimmern sich die Hörprobleme noch. Langfristig werden wir anfälliger für Demenz und Depressionen.
Die KOJ®Gehörtherapie ist die Kombination von Hörverstehenstraining und einer hochwertigen Hörgeräteversorgung. Mit dem KOJ-Lerncomputer haben Sie Ihren täglichen Trainingspartner bei sich zu Hause. Und mit einer modernen Hörgeräte-Versorgung , z. B. dem vom KOJ-Institut entwickelten G400, lernt Ihr Gehirn wieder, richtig zu verstehen: Nach 6 Wochen Gehörtraining verbessert sich das Hörverstehen um durchschnittlich 87 Prozent.


ENDLICH WIEDER RICHTIG GUT VERSTEHEN
„Als mir ein guter Freund von der KOJ-Gehörtherapie berichtete, war ich skeptisch. Aber ich habe es trotzdem getestet und muss sagen: Es funktioniert! In kürzester Zeit habe ich gelernt, fast alles mit meinen Hörgeräten zu verstehen!”
Frau H. Märki (*1951)
» weitere Erfahrungsberichte
» Anmeldung zur Gehöranalyse


So verläuft die KOJ®Gehörtherapie:


  • Der erste Schritt: Die Gehöranalyse
  • Gehörtherapie mit Trainingshörgeräten 3 x 7 Tage
  • Auswahl der Hörgerät-Versorgung
  • Synchronisation Trainingsergebnisse und Technik
  • Stabilisierungsphase
  • Nachsorge
Der erste Schritt: Die Gehöranalyse

Bei einem ersten kostenfreien und unverbindlichen Termin erklären wir Ihnen alles über das Gehör und den Unterschied zwischen «Hören» und «Verstehen». Durch präzise Messungen analysieren unsere Gehörspezialisten Ihren aktuellen Hörstatus und stimmen mit Ihnen anschliessend einen individuellen Therapieplan ab.

Gehörtherapie mit Trainingshörgeräten 3 x 7 Tage

1. Woche:
Nach der Auswahl der passenden Trainingshörgeräte erklären wir Ihnen unseren cleveren Lerncomputer, den KOJ®Gehörtrainer, mit dem Sie täglich zu Hause 30 bis 45 Minuten ihre Synapsen im Gehirn trainieren.

2. Woche:
Nach rund einer Woche messen und besprechen wir die ersten Fortschritte Ihres Hörverstehens. Basierend darauf passen wir die Trainingshörgeräte an oder wechseln sie gegen andere Geräte aus.

3. Woche:
Ein weiteres Mal treffen wir Sie in unserem Institut, um mit Ihnen den Trainingsverlauf zu besprechen und die Hörgeräte anzupassen.

Auswahl der Hörgerät-Versorgung

Nach nur 20 Tagen Gehörtraining sind Ihre Hörsynapsen so fit, dass Sie merken: Ich verstehe wieder! Zudem haben Sie jetzt so viel über das Zusammenspiel Ihres Gehörs mit Hörgeräten erfahren, dass es Zeit ist, Ihr persönliches Hörgerät zu erwerben. Mit diesem beginnen Sie die Adaptionsphase.

Synchronisation Trainingsergebnisse und Technik

Nach weiteren 20 Tagen Adaptionstraining haben sich Ihre Hörsynapsen an Ihr neues Hörgerät gewöhnt. Sie geben uns den geliehenen KOJ®Gehörtrainer zurück und wir besprechen Ihre individuellen Ergebnisse. Gemeinsam stimmen wir alles Notwendige für die weitere Stabilisierung ab.

Stabilisierungsphase

In der Stabilisierungsphase prüfen wir erneut Ihr Hörverstehen und gehen mit Ihnen Schritt für Schritt Ihre erreichten Hörziele durch. Unsere Gehörtherapeuten erarbeiten mit Ihnen einen Plan, um auch die letzten Wünsche und Ansprüche zu erfüllen – hier kommen Hörtagebücher und Hörbücher zum Einsatz. Im Anschluss an diese Phase wird ein individueller Plan zur Nachsorge mit Ihnen abgestimmt.

Nachsorge

Wir sind für Sie da – und das langfristig. Denn das Gehör verändert sich mit der Zeit. Wir helfen Ihnen, Ihr Hörverstehen dauerhaft zu erhalten.


KOJ®Optimierung

Selbst wenn Sie Ihr Hörgerät tragen, hören Sie nicht gut? Viele Betroffene kennen das Problem: Zwar hören sie mit Hörgerät etwas besser als ohne, aber trotzdem verstehen sie viele Wörter und Sätze nicht richtig. Mit der KOJ®Optimierung lernt Ihr Gehirn wieder, „richtig“ zu hören. Denn bei vielen Betroffenen hat das Gehirn durch die Schwerhörigkeit verlernt, unwichtige Nebengeräusche auszublenden – ein Normalhörender kann das. Die KOJ®Optimierung gleicht zunächst Ihr Hörgerät optimal auf Ihre Schwerhörigkeit an. Danach trainieren Sie mit einem Computer Ihr Hörverstehen. Bereits nach einem Monat können Sie Sätze und Wörter wieder deutlich besser verstehen.


ICH TRAGE MEIN HÖRGERÄT MIT VOLLER FREUDE
„Seit meinem 60. Lebensjahr trage ich Hörhilfen. Zufrieden war ich damit aber nie. Aber durch die KOJ-Optimierung habe ich mein Hörverstehen von 45 auf 75 Prozent verbessern können – jetzt trage ich meine Hörgeräte wieder mit voller Freude.“
Herr J. Märki (*1949)
» weitere Erfahrungsberichte
» Anmeldung zur Gehöranalyse


Wieder besser hören mit der KOJ®Optimierung:


  • Der erste Schritt: Die Gehöranalyse
  • Phase 1: Optimierung
  • Phase 2: Stabilisierung
Der erste Schritt: Die Gehöranalyse

Bei einem ersten kostenfreien und unverbindlichen Termin erklären wir Ihnen alles über das Gehör und den Unterschied zwischen «Hören» und «Verstehen». Durch präzise Messungen analysieren unsere Gehörspezialisten Ihren aktuellen Hörstatus und stimmen mit Ihnen anschliessend einen individuellen Therapieplan ab. Wir prüfen Ihre bisherige Hörgeräteversorgung und besprechen die zu erwartende Verbesserung.

Phase 1: Optimierung

Für die ca. 3-wöchige Intensiv-Trainingsphase 1 der Optimierung stellen wir Ihnen alles Notwendige leihweise zur Verfügung – insbesondere unseren cleveren Lern-Computer, mit dem Sie bequem von zu Hause aus täglich 30 bis 45 Minuten trainieren können.

Zum Trainingsbeginn programmieren wir Ihre Hörgeräte nach therapeutischen Aspekten neu und weisen Sie in den Gebrauch des Lern-Computers ein.

In der Trainingsmitte prüfen wir erneut Ihr Hörverstehen und besprechen Ihre Fortschritte. Sprechen Sie uns Ihr Vertrauen aus, schalten wir den Lern-Computer für die nächste Trainingsetappe frei.

Am Tainingsende analysieren wir Ihre Ergebnisse und reprogrammieren Ihre Hörgeräte für den individuellen Alltag.

Phase 2: Stabilisierung

Hörgeräte werden in der Regel circa 5 bis 6 Jahre lang eingesetzt. Nach der KOJ®Optimierung übernehmen wir die Wartung und Pflege Ihrer Hörgeräte für den noch offenen Regelzeitraum. Zudem bieten wir kostenfreie Nachkontroll-Termine und Auffrischungstrainings an, um Ihr Hörverstehen langfristig zu stabilisieren und zu erhalten.


THERAPIE-KONFIGURATOR


Wir möchten Sie dabei unterstützen, die richtige Therapie für sich herauszufinden. Nutzen Sie dazu unseren Online-Konfigurator. Klicken Sie im Konfigurator jeweils die für Sie passende Antwort an. So erfahren Sie am Ende ganz unverbindlich, wie wir Ihnen helfen können.


ONLINE-KONFIGURATOR:

«Was ist das richtige Therapie für mich?»

Frage: Haben Sie schon einmal Ihr Gehör prüfen lassen?

(Bitte wählen Sie eine Antwort aus)


KOJ-Lerncomputer


Mit dem KOJ-Lerncomputer machen Sie Fitnesstraining für Ihr Gehör. Sie wissen, wie das ist: Wenn man einen Muskel nicht trainiert, lässt seine Leistungsfähigkeit nach. Um ihn zu stärken, muss man trainieren. Genauso ist es mit dem Gehör. Nur wenn unser Gehirn ständig akustische Informationen verarbeitet, bleibt es im Training und kann schwierige Aufgaben meistern, wie z. B. wichtige sprachliche Information von unwichtigen Nebengeräuschen zu trennen. Mit dem KOJ-Lerncomputer trainieren Sie Ihr Gehör ganz individuell. Denn der Hörcomputer „lernt“, wo Ihre Hörprobleme liegen, er registriert, wo Sie sich verbessern und wo noch trainiert werden muss, und er stellt täglich ein neues massgeschneidertes Programm für Sie zusammen. Übrigens nehmen Sie diesen persönlichen Fitnesstrainer mit nach Hause und können so ganz nach Ihren Bedürfnissen trainieren.


previous arrow
next arrow
Ganz einfach zu hause das Gehör trainieren. – Der Lerncomputer erklärt sich selbst, zeigt Ihnen Beispiele und stellt sicher, dass sich das Training Ihnen individuell anpasst.
ArrowArrow

Slider