DAS KOJ-TRAINING IST EIN GESCHENK

18. April 2018 by Andreas Koj
neuer-MA-1200x1200.jpg

Vor 8 Jahren erlitt ich einen Unfall mit Gehirnerschütterung, danach spürte ich eine Hörverminderung links, die aber nicht so anerkannt wurde. Seit +/- 2 Jahren bemerke ich, dass auch mein rechtes Ohr mir weniger Informationen gibt und ich unter starken Lärm/Verkehr und lauter Musik leide.

Die Chance, die ich jetzt im KOJ-Institut bekomme, mein Hören mit Geräten und mein Verstehen zu trainieren und zu verbessern, ist ein fantastisches Geschenk, da ich unter der sehr freundlichen, umsichtigen und kompetenten Anleitung zum Training mit wiederholten vergleichenden Leistungstests voll nutzen möchte. Das Trainingsprogramm gefällt mir sehr sehr gut, die Leistungsmessungen erfreuen mich ungeheuer und so habe ich den grossen Wunsch weiter machen zu dürfen und mich weiterhin zu verbessern. Habe jeden Tag bis zu 3 Std. Geübt mit grossem Interesse und Freude, weil ich mich seit Beginn der Gehörtherapie so viel wacher im Kopf fühle, so viel entspannter und auch wieder Laute- und Cembalomusik hören kann und zu Gesprächen kaum mehr nachfragen muss.
Frau G. Rolf (1935), Dipl. Pädagogin