TINNITUS UND SEINE GESCHICHTE

19. April 2018 by Andreas Koj
tinnitus.jpg

Ohrgeräusche oder Tinnitus sind ein Symptom, das unterschiedlichste Ursachen hat und grundsätzlich bei fast jeder Ohrerkrankung begleitend auftreten kann. Entzündliche, tumoröse sowie medikamentös-toxische Ursachen, mechanische und akustische Ursachen können ebenso zu Tinnitus führen wie Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen. Der Charakter der Ohrgeräusche (z.B. Piepsen, Zischen, Rauschen) und die Intensität des Tinnitus (kaum hörbar bis extrem laut) werden von den Betroffenen sehr unterschiedlich beschrieben und lassen nur selten Rückschlüsse auf die zugrunde liegende Ursache zu.

Mehrere Zehntausend Menschen dürften derzeit in der Schweiz auf eine Tinnitus-Therapie, die das Pfeifen, Klingeln, Rauschen oder Summen in ihrem Kopf abstellt oder zumindest reduziert, warten. Laut der Schweizerischen Tinnitus-Liga leiden etwa 4% aller Erwachsenen an den Geräuschen, die sie seit mindestens 3 Monaten begleiten.

Generell muss zwischen akutem (weniger als 3 Monate bestehendem) und chronischem (länger als 3 Monate bestehendem) Tinnitus unterschieden werden.

Aufgrund der vielfältigen Ursachen von Ohrgeräuschen ist immer eine gründliche Diagnostik und Einordnung des Patienten für die Erstellung des persönlichen Therapieprogramms entscheidend.

Quellehttp://www.swisstinnitus.ch/tinnitus.html